Vom 05.05.17 bis zum 07.05.17 fand der alljährliche Sternritt des VFD Ortsverband Mönchengladbach statt, wieder mal auf dem schönen Jägerhof im Nationalpark De Meinweg. Am Freitag trafen sich die Ersten um 13:00 Uhr um die Paddocks für die 14 mitgebrachten Pferde aufzubauen. Wie bereits seit einigen Jahren wurden wir gastfreundlich von der Familie Willemsen auf dem Jägerhof in Empfang genommen und die Reiter und Pferde wie immer mit allem Nötigen versorgt. Der Sternritt ist in der Jahresplanung für viele von uns einer der Highlights. Die gemeinsamen Stunden zusammen mit den Pferden werden genossen, den ganzen Tag in der Natur zu verweilen bietet maximale Erholung. Das Zusammensein mit Freunden und Gleichgesinnten, egal ob beim Reiten oder abends gemeinsam beim Grillen, macht den Sternritt so einzigartig. Aber auch Fremde sind beim Ortsverband Mönchengladbach immer herzlich willkommen, so wie einsame, hungrige Urlauber, die dann eben mal eingeladen werden und mit uns einen wunderbaren Abend erleben, den sie so schnell nicht vergessen werden.

Für einige von uns wird dieser Sternritt auch in bleibender Erinnerung bleiben, z.B. für Bettina die endlich als Wanderreiterin getauft wurde. Die Taufe fand hoch offiziell zur Freude aller im Blanken Water, dem See hinter dem Vennhof, statt.

Dieses Jahr vereinten wir unseren Spaß mit Sinnvollem, denn die meisten Teilnehmer des Sternrittes haben sich sozial engagiert. Sie sind im Rahmen des Sternrittes beim Spendenritt des IPTH gestartet. Zuvor wurden im Bekannten und Verwandtenkreis Sponsoren und Spender gesucht, die pro gerittenem Kilometer einen bestimmten Betrag spenden. Die errittenen Spendengelder gehen an die ev. Jugend und Familienhilfe gGmbH, um den dort lebenden Kindern pferdegestütze Intervention zu ermöglichen. Insgesamt 14 Pferd-Mensch-Teams gingen für den guten Zweck an den Start.Wir hatten sogar eine Gastreiterin aus Bochum, Annika Hitscher von Fjörnir Reittherapie. Am Sonntag begleiteten uns dann auch noch 20 Kinder, die auch für den guten Zweck unterwegs waren und einige Gastreiter aus dem Umfeld. Hier stellten viele ihre Pferde und Ponys zur Verfügung, um die Kinderaugen strahlen zu sehen. Insgesamt haben wir 436 Kilometer geschafft und über Tausend Euro für den guten Zweck    erritten.

Vermutlich wegen unseres sozialen Engagement hatte der Wettergott dieses Jahr ein Einsehen mit uns und es war an allen Tage trocken. Bisher hatten wir mindestens an einem Tag eine Dusche abbekommen. Diesmal dachte sich der Wettergott sich wohl, …wenn Engel reiten, oder …jeder bekommt das Wetter was er verdient …oder vielleicht war er auch der Meinung, dass Tina für uns alle genug im Wasser geplanscht hat.

 

Ein herzlicher Dank gilt hier auch allen Sponsoren, die uns mit Sach- oder Geldspenden für die gute Sache unterstützt haben:

– Uelzener Versicherung Mensch.Tier.Wir

-Koppert Biological Systems Deutschland

-Reitsport Schwemm

-Reitsport 2ndhorse

-Raumausstattung Schieren

-Heimtierbedarf Peters

-Jägerhof, Familie Willemsen

-Zahnarztpraxis Soer

-Reitstall Eitel

– VFD, Ortsverband Mönchengladbach

– Marcel Ochs Vermögensberater

-Innova Steuerberatungsgesellschaft mbH

Bericht: Marion Thivessen